Nanu Mazuku

Autobiografie
 

 

 

 


Nanu Mazuku

1956     Am 4. August machte ich noch einen Knoten in die embryonale Bauchschnur doch es half nichts,
             ich wurde geboren.
1958     Erste Gottesbegegnung in Form einer warmen schützenden Hülle ähnlich einem Spectralnebel.
             (In all meinen bildnerischen Werken geht es um Darstellungsversuche dieses besonderen Nebels.)
1960     Die Schutzhülle war weg, doch es begleiteten mich besondere innere Klänge,
             deshalb studierte ich später Musik.
1971     Elektromechanikerlehre, daneben Engagements in verschiedensten Bands als extrovertierter
             Extrem-Gitarrist.
1974     Zweiter Bildungsweg und erste Suchtsymptome nach Philosophie, Psychologie und Yoga,
             daneben jobbte ich als Gitarrelehrer an diversen Musikschulen.

Nanu Mazuku

1977     Erste Begegnungen mit Zenmönchen, danach intensive Trainingsperioden im Rinzai-Zen.
1977-   Studium der klassischen Gitarre an der Musikuni-Wien in den Meisterklassen Prof. Karl Scheit,
1982     Prof. Melitta Heinzmann und Prof. Würdinger.
1981-   Wintertraining im Mount Baldy Zenkloster in LA/California unter Zenmeister Joshu Sasaki Roshi
1982
1983-   Musikproduzent im Tonstudio-Soundgarden daneben musiktherapeutische Tätigkeiten
1987
1986     Erste bildnerische Werke aus Industrieabfall

Nanu Mazuku

ab 1987 Aneignung verschiedenster Techniken in Stein; Holz und Glasbearbeitung in den Betrieben
              meiner Sponsoren
ab 1990 Verschiedenste Ausstellungen als künstlerischer Innenarchitekt, Seminare bei zeitgenössischen
              Tanzchoreografen: Othella Dallas, Ismael Ivo, Joe Alegado, Carlos Orta, Peter Darby, Raza Hamadi;
              Tanz ist die Kernenergie jedes Spectralnebels, deshalb...
1996     Jazzballettausbildung bei Midu El Gohary  
ab 2003 Atelierbau als Garten- und Landschaftsarchitekturprojekt mit Sponsoren aus Wirtschaft und Industrie
Nanu Mazuku beschreibt man wohl am treffendsten als einen der besten Baukünstler Österreichs. In seiner Kunst geht es um bewusste Schaffung von harmonischen Energiefeldern zwischen Mensch und dem umgebenden Raum. Mazuku entwirft, plant und arbeitet mit verschiedensten Fachbetrieben zusammen, dadurch werden einzigartige Kreationen garantiert. Durch seine künstlerischen Eingriffe erhalten Räume ein völlig neues, unverwechselbares Gesicht.

Nanu Mazuku

 Durch besondere Gestaltung Ihrer Lebensräume entstehen individuelle Kraftplätze! In inspirierender Umgebung sind unsere gesamten Energiekanäle durchlässiger. Gedanken und Ideen fließen leichter. Schönheit und fließender Charakter entstehen durch natürlich weiche Formgebung. Wohnen in energiegeladenen Räumen bringt Geborgenheit und Glück. Ihr Leben macht mehr Spaß, Sie fühlen sich wohler und lernen Ihre Energien besser zu konzentrieren. Die Vollendung Ihres gelungenen Raumes"
Nanu Mazuku