Daniel Friedemann Fuchs

„Das Auge ist ein lebendig Ding, sieht heute so und morgen anders, um übermorgen wie gestern zu sehen.“

 


Herakles und Omphalis

Herakles und Omphalis, 1984-1999, Öl Tempera Mischtechnik, 50x50 cm
„Meine Bilder sind in einem gewissermaßen meditativen Prozess entstanden. Er besteht oft nicht aus viel mehr, als längerer Betrachtung des Bildes und dem Ausspinnen verschiedener, sich abzeichnender Möglichkeiten. Die Bilder öffnen sich auch - und vor allem - in ihrem optischen Reiz dem Betrachter erst nach längerem Hinsehen wirklich. So nimmt etwa die Wirkung von Farbgruppen bei längerer Betrachtung zu. Eine Komplementärgruppe nimmt zu, während die anderen in den Hintergrund treten und sich der ganze Prozess in der Folge wieder umkehrt.“


Theseus Heimkehr von Kreta und der Suizid seines Vaters Aegis

Theseus Heimkehr von Kreta und der Suizid seines Vaters Aegis, 1980-2004,
Öl-Eitempera Mischtechnik, 300x150 cm

Fatah Morgana

Fatah Morgana, 1987-1994, Öl Tempera Mischtechnik, 70x50 cm
„Das was man ‚art noveaux’ ‚liberty-style’ ‚Jugendstil’ oder ‚tout cour’, jetzt ‚Symbolismus des 19. Jahrhunderts’ nennt, bestärkt zunächst und vor allem das Streben des Daniel Friedemann nach Freiheit der Phantasie, die zu einer auch symbolischen Sinnaussage führt. “                
Gustav Renée Hocke


Gondola

Gondola, 1977-1995, Öl Tempera Mischtechnik, 42x60 cm
„Ich verarbeite in meinen Bildern und Grafiken meine Erkenntnisse aus verschiedenen Maltraditionen, ohne meine surrealistischen Wurzeln je zu verleugnen.“

Weiße und rosa Pfingstrosen

Weiße und rosa Pfingstrosen, Öl Tempera Mischtechnik, 30x40 cm
„Ich male auch Blumenstücke aus Freude an der Erscheinung des Lichts in Farbe und Form.“
Pfingstrosenstrauß

Pfingstrosenstrauß, 2010, Öl Tempera Mischtechnik, 35x50 cm

Hommage an Odilon Redon

Hommage an Odilon Redon, 2010, Öl Tempera Mischtechnik, 35x49 cm

Akt sitzend vor Grau

Akt sitzend vor Grau, 1999, Pastell, 50x70 cm

Die Nymphe

Die Nymphe, 1984, Radierung, 40x50 cm
„Mein Beschreiten mehrerer Wege drückt sich unter anderem auch darin aus, dass ich mich mit der Renaissance, der antiken Metrik in der Komposition befasst habe und befasse – Leonardo da Vinci ist hierfür ein hervorragendes Beispiel, seine Gioconda bzw. Mona Lisa etwa. In der Folge auch mit dieser Metrik in der Antike selbst in Skulptur, Malerei und Architektur.“

Aktrelief 1

Aktrelief 1, 1998, Ton, 20x40 cm
„In meiner Bildhauerei sind hauptsächlich das Porträt und der Akt das Thema.“