Skulpturen

Phantasien in drei Dimensionen stellen für den Künstler eine neue Herausforderung dar. Neben dem Konzept und der grundsätzlichen Komposition gibt es plötzlich ein neues Problem: Vieles, was in einer Zeichnung oder in einem Gemälde „statisch einwandfrei“ funktioniert, ist in 3D undurchführbar, denn hier kämpft der Künstler mit Material, mit Masse, Statik und Stabilität. Auch deshalb gilt die Skulptur - gemeinsam mit der Architektur - als die Mutter aller Künste.